mbp · müller beetz partnerschaft · lichtplanende ingenieure

Thür. Landesverwaltungsamt Weimar

Nördlich des historischen Stadtkerns von Weimar wurde 1936 beginnend das Gauforum errichtet, das größte in dieser Form erhaltene innerstädtische Bauensemble dieser Art. Die Umbaumaßnahmen begannen 2004.
2010 plante Lichtraum die Beleuchtung der Außen-bereiche. Es sollte ein Gestaltungsausdruck gefunden werden, der die Architektur des 3. Reiches nicht inszeniert, dem Gebäude aber eine Wahrnehmung sicherstellt. Fassadenanstrahlung wurde aus diesem Grunde ausgeschlossen. Realisiert wurden Beleuchtungssysteme, die im Erbauungszeitraum nicht zur Verfügung standen. Bodeneinbauleuchten, lineare Wandeinbauleuchten und filigrane Lichtstelen konnten dem gerecht werden.

Auftraggeber

Freistaat Thüringen Landesamt für Bau und Verkehr

Architektur

ARGE ThLVA / Hartmann + Helm Planungsgesellschaft mbH und Junk & Reich Architekten BDA / Weimar

Lichtplanung Teilbereiche

lichtraum / Dipl.-Ing. Torsten Müller / Weimar

Zeitraum

2011/13

Erstes Referenzbild
Thüringer Landesverwaltungsamt, Torsten Müller
Referenzbild
Thüringer Landesverwaltungsamt, Torsten Müller
Referenzbild
Thüringer Landesverwaltungsamt, Torsten Müller